GAME STATION TR 5 VERSION 1 UND DIE GESETZGEBUNG

Das BALLY WULFF Produkt GAME STATION TR 5 Version 1 entspricht der Technischen Richtlinie 5.0 sowie der Spielverordnung (SpielV).
 

WICHTIGSTE GESETZLICHE ÄNDERUNGEN:


Maximal mögliche Einzahlung auf den Geldspeicher: 10€

 
Maximaler Spielverlust pro Stunde: 60,00 €

 
Höchstgewinn pro Stunde: 400,00 €

GELDBUCHUNGEN

Das eingeworfene Geld wird auf den Geldspeicher gebucht. Durch Betätigen der EINSATZ-Taste wird ein Einsatz nach gesetzlich vorgegebenen Intervallen vom Geldspeicher abgebucht. Sobald der EINSATZ-Pfeil (unterer Bildschirm) grün blinkt, kann der maximal mögliche Betrag gebucht werden. Im Pfeil auf dem Bildschirm stehen drei mögliche Werte, von denen einer in der automatisierten Ausspielung erzielt werden kann. Der erzielte Betrag wird dem Bankspeicher gutgeschrieben.
 
 
Wird das Touchfeld in Form eines Pfeiles auf dem unteren Bildschirm betätigt, erfolgt für Werte vom Bankspeicher eine automatisierte Ausspielung nach dem gleichen Prinzip. Erzielte Beträge werden auf den Geldspeicher gebucht.
 
 
Credits, die zum Spielen genutzt werden sollen, werden vom Bankspeicher abgebucht. Erzielte Credits aus einem Spiel werden zunächst im Feld BETRAG angezeigt und im Anschluss dem Bankspeicher gutgeschrieben. 
 

SPIELPAUSEN

GESETZLICHE SPIELPAUSEN:

Die SpielV schreibt regelmäßige Spielpausen vor. Vor einer Pause werden Beträge auf dem Geldspeicher ausgezahlt. Die Einhaltung von gesetzlichen Pausen wird vom Gerät überwacht. Die Dauer bis zum Eintritt der Unterbrechungspause wird im Spielmenü unterhalb des Geldspeichers angezeigt. Im Spiel wird die Anzeige 5 Minuten vor Beginn der Pause eingeblendet. Die Dauer der gesetzlichen Pause beträgt 5 Minuten. Die verbleibende Dauer einer Pause wird auf dem unteren Bildschirm angezeigt.
 

FREIWILLIGE SPIELPAUSEN:

Es besteht die Möglichkeit, freiwillige Pausen von mindestens 15 Sekunden Dauer einzulegen. Während dieser Mindestzeit wird ein Hinweis mit der verbleibenden Zeit angezeigt. Das Gerät ist in dieser Zeit von keinem Spielgast bedienbar. 
 
Über das Touchfeld mit dem Pausenzeichen kann die freiwillige Pause aktiviert werden. Das Gerät ist dann belegt und kann nicht bespielt werden. Während einer freiwilligen Pause zählt die Spielzeit bis zur nächsten gesetzlichen Pause nicht weiter.
 
Die Belegung kann nach Ablauf der Mindestpausenzeit von 15 Sekunden manuell beendet werden.
 
 
CASH PHASE
Auf Grund der gesetzlichen Pausenregelung kann es zur CASH PHASE kommen. In dieser Phase kann der Spielgast keinen Einfluss auf das Spielgeschehen nehmen und Beträge auf dem Geldspeicher werden ausgezahlt.
 
 
RISIKOLEITER
 
Bis zu 3 frei wählbare Risikoleitern (Fun, Classic und Extreme) sorgen für individuellen Spielspaß und ermöglichen es um bis zu 300oo Credits zu wetten.
 
 
 

CASH GAMES („CG“)

In einigen Spielen können zusätzlich CASH GAMES gewonnen werden. Wurden CG erspielt, so erscheint ein Glücksrad mit 12 verschieden besetzten Feldern auf dem Bildschirm:
 
  • 8 x 10oo Credits
  • 3 x o Credits
  • 1 x 6 Cash Games
Die Ausspielung beginnt automatisch. Die erzielten Credits werden dem Bankspeicher gutgeschrieben.